Zum Inhalt springen

Stabilisierung beginnt von unten nach oben

  • Download der druckerfreundlichen Version

Stabilisierung beginnt von unten nach oben - BusAls Ausbilder für die Anwendung von Res-Q-Jack Hebe- und Stabilisierungsstreben ist es mein Ziel, unbeabsichtigte Fahrzeugbewegungen zu vermeiden. Ich unterrichte ein paar schnelle Hebungen mit einem auf den Rädern ruhenden Auto. Eine erfolgreiche Entwicklung erfordert ein Fahrzeug, das nicht wegrollen kann. Ich habe allzu oft die Erfahrung gemacht, dass wir entweder zu wenig Material haben, um die Räder zu verkeilen, oder dass wir zu nachlässig sind, wenn es um das Verkeilen der Räder geht, oder dass wir die Räder nur unzureichend verkeilen. Ich nenne in der Regel einen großen 6x6-Holzklotz als eines der Mittel, die ich für unzureichend halte. Ich habe schon gesehen, wie ein Auto einen so großen Klotz, der vor oder hinter dem Rad platziert war, einfach weggeschoben hat. Ein weiteres Beispiel ist das Verkeilen in nur eine Richtung und das Vernachlässigen der Richtung, von der man dachte, dass sie kein Problem darstellt, nur um dann festzustellen, dass das ein großer Fehler war. Ich gebe zu, dass ich diesen Fehler auch schon gemacht habe.

Ratschen-Radkeil Universal-Zubehör

Ich machte mich auf die Suche nach einer Möglichkeit, die Räder besser vor dem Wegrollen zu sichern. Das handelsübliche Angebot entsprach nicht ganz meinen Vorstellungen und war viel zu schwer. Ich wollte einen Gegenstand, der ein Rad in beide Richtungen sicher blockiert, der verriegelt und vom Benutzer absichtlich gelöst werden muss.

Der erste Prototyp bestand aus zwei keilförmigen Strukturen, die durch Teleskoprohre verbunden waren, die es dem Benutzer ermöglichten, den Abstand zwischen den beiden Keilen zu verstellen und dabei die Richtung und Ausrichtung der Keile beizubehalten. Ein zwischen den beiden Keilen montierter Ratschengurtmechanismus diente dazu, die Keile zusammenzuziehen und in Position zu halten. Das Modell konnte kleine Autoreifen bis hin zu großen Feuerwehrauto-Reifen aufnehmen. Die Probleme waren das Gewicht, die Unfähigkeit, die Räder zu umschlingen, um zu verhindern, dass sie an einer Steigung auf die gegenüberliegenden Keile auf- und abrollen, die fehlende Möglichkeit, die Baugruppe am Boden zu befestigen, um ein Verrutschen zu verhindern, und die komplizierten und kostspieligen Schweißarbeiten.

Diese Probleme wurden mit dem neuesten Modell behoben. Wir haben jetzt einen leichten Unterlegkeil, der ein Rad in den Keilen einklemmt und die Pfähle durch das Gerät in den Boden treibt. Mit dem Res-Q-Jack Ratcheting Wheel Chock, auch bekannt als "Ratchock" oder "WheeLock", ist die Gefahr des Wegrollens oder Verrutschens eines PKWs praktisch gebannt.

Für weitere Informationen oder Fragen wenden Sie sich bitte an Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen anzufordern.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für Ihre kostenlose Demo!

Denken Sie über den Kauf einer unserer einfach zu bedienenden Fahrzeugstabilisierungs- und Hubstreben nach? Möchten Sie eine Demo, bevor Sie sich zum Kauf verpflichten?

Bitte melden Sie sich an, um dieses Dokument zu sehen

Sie haben noch kein Konto? Klicken Sie für die Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
de_DEGerman
Nach oben scrollen